1HE Intel Dual-CPU SC813M Server

Aus Thomas-Krenn-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

In diesem Artikel finden Sie Informationen zum 1HE Intel Dual-CPU SC813M Server von Thomas Krenn.

Ausführliche Informationen zu BIOS-Versionen und weiterführenden Wiki-Artikeln finden Sie jeweils beim unten verlinkten Mainboard der jeweiligen Server-Version.

Server Informationen

Version 2.*

FAQs

  • Kann bei jedem Mainboard die gleiche Batterie für das BIOS verwendet werden? Ja, alle Server und PCs nutzen eine CR2032 Knopfzelle.
  • Warum wird in den Konfiguratoren der Thomas Krenn Server und PCs keine Red Hat oder SUSE Software angeboten? Thomas Krenn Server und PCs haben weder für Red Hat, noch für SUSE offizielle Hardware-Zertifizierungen. Der Kunde würde in einem Problemfall mit dem OS keinen Support bei Red Hat, bzw. SUSE erhalten.
  • Welche Umgebungsanforderungen sind für den Server/PC-Betrieb empfohlenen? Die empfohlene Umgebungstemperatur liegt bei 20-22°C, die Luftfeuchtigkeit bei max. 40%. Stark abweichende Werte werden beim Server-Support problematisch angesehen.
  • Ist es möglich, in diesen Server eine Quad-Port Netzwerkkarte einzubauen? Nein, die vorhanden Kühlung im Chassis reicht nicht aus, um eine Quad-Port Netzwerkkarte zu kühlen!
  • Warum kann im SC813M Gehäuse kein Adaptec RAID Controller verbaut werden? Aufgrund der verkürzten Bauweise des SC813M Gehäuses hätte der ZMCP Pack keinen Platz.
  • Ist es möglich, ein Dual-Mainboard mit nur einer CPU zu betreiben? Ja, alle unsere Dual-Mainboards unterstützen den Betrieb mit nur einer CPU. Es können allerdings nur die der verbauten CPU zugewiesenen RAM- und PCI-Slots genutzt werden.
  • Ist es möglich, in diesem Server eine BBU auf einem 9750-4i4e oder 9260 RAID-Controller zu verbauen? Nein, der Sitz der BBU auf diesen Controllern verhindert es, die Front USB-Ports am Mainboard anzuschließen.
  • Ist es möglich, ein Desktop Betriebssystem auf einem Thomas-Krenn Server zu installieren? Desktop Betriebssysteme werden auf unseren Servern nicht getestet, da wir den Einsatz nicht unterstützen. Ein einwandfreier Betrieb kann nicht gewährleistet werden. Eine Installation erfolgt auf eigene Gefahr und wird von Thomas-Krenn nicht supportet.
  • Ist es möglich, die dedizierte NIC der onboard IPMI Module als Netzwerkkarte zu nutzen? Nein, diese NIC dient ausschließlich der Remote Management Nutzung.
  • Warum kann in diesem Server keine X540 Netzwerkkarte verbaut werden? Die Netzwerkkarte wird im laufenden Betrieb sehr heiß, die Kühlung in diesem Server reicht nicht aus, um die Netzwerkkarte zu kühlen.
  • Kann ein Kunde, der einen SC813M Server gekauft hat, nachträglich ein redundantes Netzteil nachrüsten? Nein, es kann kein redundantes Netzteil nachgerüstet werden. Es gibt ein extra Chassis (SC813MR) welches standardmäßig ein redundantes Netzteil verbaut hat.

Das könnte Sie auch interessieren

1HE Intel Dual-CPU SC815 Server
1HE Intel Dual-CPU SR1625 Server
2HE Intel Single-CPU SC823 Server